Drei wichtige gewässerökologische Projekte genehmigt

Zur Umsetzung ökologischer Maßnahmen an Gewässern wurden von der Kommission Wasserwirtschaft drei Projekte behandelt und durch Bundesministerin Köstinger genehmigt. 800.000 Euro stellt das Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus dafür zur Verfügung.

Durch die Maßnahmen können bestehende Lebensräume vernetzt und neue naturnahe Flussläufe geschaffen werden. Diese gewässerökologischen Projekte beinhalten beispielsweise den Umbau von mehreren Querbauwerken zu aufgelösten Rampen oder Maßnahmen zur Strukturierung des bestehenden Flussbetts.

Insgesamt wird durch die vom Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus zugesicherten Förderungen ein weiterer Beitrag geleistet, um unsere Gewässer wieder in den von der EU Wasserrahmenrichtlinie geforderten guten ökologischen Zustand zu bringen.

Veröffentlicht am 03.07.2020, Siedlungswasserwirtschaft (Abteilung I/7)