Neptun Wasserpreis – Sonderauszeichnung „WasserKREATIV im Waldviertel“ verliehen

Am 19. Februar 2021 wurde zum zweiten Mal die Neptun Wasserpreis Sonderauszeichnung "WasserKREATIV im Waldviertel” verliehen. Preisträgerin ist diesmal die Künstlerin Marianne Lang mit ihrem Werk „Kaskade“.

Sektionschef DI Günter Liebel überreichte gemeinsam mit Rudolf Damberger, dem Marketingleiter der Privatbrauerei Zwettl, die Neptun Wasserpreis Sonderauszeichnung „WasserKREATIV im Waldviertel“ an die Künstlerin Marianne Lang für ihr Werk „Kaskade“. Die Preisübergabe fand coronakonform in sehr reduziertem Rahmen statt.

Zwettler hat auch heuer die Kategorie-Partnerschaft für WasserKREATIV, den Bereich für zeitgenössische Kunst zum Thema Wasser, übernommen und zeichnet als zusätzliches Highlight für Künstlerinnen und Künstler die Sonderauszeichnung „WasserKREATIV im Waldviertel“ aus. Das Thema Wasser steht bei der Privatbrauerei Zwettl immer im Fokus und sie setzt zahlreiche Maßnahmen zum Schutz und der Bewahrung des regionalen Brauwassers.

Siegerwerk Kaskade: Wasser und Kalk als Motiv und Technik

In ihrem Werk Kaskade experimentiert Marianne Lang mit unterschiedlichsten Techniken und entwickelt ein außergewöhnliches Gespür für die untrennbare Beziehung zwischen Technik, Material und Motiv. Die gebürtige Steirerin hat in Salzburg Malerei studiert. Als Motiv wurde fließendes Wasser gewählt und der Farbauftrag passiert mittels hochkonzentrierter Kalklösung in Wasser, die die Künstlerin auf Spiegelglas aquarelliert. Marianne Lang hofft, dass ihr Werk die Besucher der Privatbrauerei Zwettl anregt, über Wasser und dessen Schutz zu reflektieren.

Mehr Informationen zum Neptun Wasserpreis gibt es unter: www.neptun-wasserpreis.at

 

Veröffentlicht am 19.02.2021, Wasserwirtschaft (Sektion I)