Trinkpass 2019

Der Trinkpass startet in eine neue Runde. Diesmal unter dem Motto „Mein Durst und ich“.

Bereits seit vielen Jahren ist der Trinkpass eines der erfolgreichsten Wasserprojekte an Österreichs Schulen, an dem sich etwa 30.000 junge Menschen beteiligen. Im Mittelpunkt der Aktion steht wie immer das Thema Wassertrinken, um das Bewusstsein für die Ressource Wasser und die hohe Qualität des österreichischen Trinkwassers zu steigern.

Wie funktioniert der Trinkpass?

Der Trinkpass enthält interessante Informationen zum Motto "Mein Durst und ich". Die Inhalte drehen sich um Wasser als Lebensmittel Nummer 1.

Die Trinktabelle, welche täglich auszufüllen ist, soll Bewusstsein für das eigene Trinkverhalten schaffen.

Die Kreativaufgabe ruft dazu auf ein Wasserglas, -gefäß, -krug oder dergleichen zu entwerfen, aus dem man besonders gerne Wasser trinken würde. Die Kreation kann in den Trinkpass gezeichnet oder am Computer erstellt werden. Fotos oder Filme deiner Kreation können auch eingereicht werden.

Teilnahme und Preise

Die Trinkpässe können ab sofort kostenlos unter trinkpass@aqa.at bestellt werden (pro Schülerin oder Schüler je ein Trinkpass) oder einfach heruntergeladen werden. Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler aller Schulstufen und Schularten.

Sende den vollständig ausgefüllten Trinkpass per Post oder via E-Mail ein. Eine Jury ermittelt bis Anfang Juni 2019 die besten Beiträge und gibt diese per E-Mail den Gewinnerinnen und Gewinnern bekannt.

Der Hauptpreis ist ein Erlebnistag im Nationalpark Donau-Auen für dich und deine gesamte Klasse. Zudem werden Trinkflaschen von Generation Blue sowie Wasserkrüge und Wassergläser unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern verlost.

Der Trinkpass ist ein Projekt der AQA mit dem Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus und „Generation Blue“, Österreichs größter Jugendplattform zum Thema Wasser.

 

Einsendeschluss ist der 05. Juni 2019 – Der Weltumwelttag!

Veröffentlicht am 02.05.2019, Wasserwirtschaft (Sektion I)