Flusslebensraum Mostviertel-Wachau

Im Rahmen des 2015 abgeschlossenen LIFE-Projektes wurden Flussrenaturierungen in drei Natura-2000-Gebieten entlang von Donau, Pielach und Ybbs durchgeführt.

Projektgebiet: Donau-Wachau, Pielach, Ybbs 
Projektträger: Amt der NÖ Landesregierung, Abt. Wasserbau 
Dauer: 01.01.2009 bis 30.06.2014

 

An der Ybbs werden strukturverbessernde Maßnahmen gesetzt, naturferne Sohlrampen entfernt, ein Nebenarmsystem geschaffen und im Stadtgebiet eine Fischwanderhilfe errichtet.

An der Pielachmündung wird durch Aufweitungen ein verzweigtes Mündungsdelta mit Kieszonen und Laichplätzen geschaffen und der Fluss an ein großes Donau-Altarmsystem angebunden.
 
Durch das LIFE-Projekt  "Flusslebensraum Mostviertel-Wachau" wurde die UNESCO-Welterbestätte „Wachau“ besser an die Alpenvorlandflüsse des Mostviertels angebunden. Austausch und  Wanderung aquatischer Lebewesen sind wieder möglich.

Das LIFE+ Projekt ist offiziell abgeschlossen. Alle Maßnahmen konnten erfolgreich verwirklicht werden.

 

Veröffentlicht am 01.04.2020, Hochwasserrisikomanagement (Abteilung I/6)