Donau - Elbe - Rhein: Bewirtschaftungspläne

Die Internationalen Pläne für die Flussgebietseinheiten Donau, Rhein und Elbe wurden fertig gestellt.

Gemäß den Vorgaben der EU Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) und der EU Hochwasserrichtlinie (HWRL) haben die EU Mitgliedsstaaten dafür zu sorgen, dass in grenzüberschreitenden Flusseinzugsgebieten die Umsetzung dieser Richtlinien, insbesondere die Erstellung der Maßnahmenprogramme zur Erreichung der Umweltziele und der Hochwasserrisikomanagementpläne, unter den Anrainerstaaten koordiniert erfolgt. Österreich hat Anteil an den drei internationalen Flussgebietseinheiten Donau, Rhein und Elbe.

 

Die Koordination in den internationalen Flussgebietseinheiten erfolgt über multilaterale Gewässerschutzkommissionen.

 

  • Für die Donau über die Internationale Kommission zum Schutz der Donau - IKSD
  • Für den Rhein über die Internationale Kommission zum Schutz des Rhein - IKSR
  • Für die Elbe über die Internationale Kommission zum Schutz der Elbe - IKSE.

Zusammenfassende Bewirtschaftungspläne gemäß WRRL wurden in den internationalen Flussgebietseinheiten der Donau, des Rheins und der Elbe erstmals im Dezember 2009 fertig gestellt und veröffentlicht. Nach nunmehr sechs Jahren wurden die Bewirtschaftungspläne aktualisiert und parallel mit den ersten Hochwasserrisikomanagementplänen gemäß HWRL nach einer sechsmonatigen Öffentlichkeitsbeteiligung im Dezember 2015 veröffentlicht.

 

Die Berichte geben Aufschluss über die international abgestimmte Vorgangsweise bei der Betrachtung jener Gewässer, die aufgrund ihrer Größe, Abflussmenge oder aus sonstigen Gründen in diesen gemeinsamen Bericht aufgenommen worden sind. Sie geben somit den Rahmen für die wasserwirtschaftliche Bewirtschaftung und Hochwasserrisikomanagementplanung bis 2021 in den jeweiligen Flusseinzugsgebieten vor. Weiters wird mit diesen Berichten die erfolgte flussgebietsweite Koordinierung dokumentiert.

Auf die Vollfassung dieser Berichte kann über die unten stehenden Links zugegriffen werden.

Veröffentlicht am 22.12.2015, Nationale und internationale Wasserwirtschaft (Abteilung I/3)

Mehr zu diesem Thema

Filteroptionen
Hier können Sie Ihre Auswahl nach Elementtypen einschränken.