Ramsar-Informationszentren und Natura Trails

Die Information über die Bedeutung von Feuchtgebieten ist eine wichtiges Anliegen der Ramsar-Konvention. Den Informationszentren in Ramsar-Gebieten kommt daher besondere Bedeutung zu.

Eine besondere Rolle dabei spielt die europaweite Naturfreunde-Kampagne „Natura Trails“, die das Bewusstsein für Natura 2000 fördert und zur Vermittlung der ökoloigischen Besonderheiten des europäischen Schutzgebietsnetzwerks beiträgt.


Natura Trails © führen auf bestehenden Wegen durch für eine sanfte Freizeitnutzung besonders geeignete Natura 2000-Gebiete und stärken das Bewusstsein und Verständnis für den Schutz von charakteristischen Tieren, Pflanzen und Lebensräumen.


 

Informationszentren in Ramsar-Gebieten (Auswahl)

  1. Neusiedlersee, Seewinkel & Hanság: Nationalpark Informationszentrum Illmitz und das Ramsar Zentrum in Purbach
  2. Donau-March-Thaya-Auen: schlossORTH Nationalpark-Zentrum,  Storchenhaus im Schloss Marchegg, Verein AURING - Biologische Station Hohenau-Ringelsdorf
  3. Untere Lobau: nationalparkhaus wien-lobAU
  4. Stauseen am Unteren Inn (0)
  5. Rheindelta: Rheindeltahaus; Natura Trail "Rheindelta" (Vorarlberg)
  6. Pürgschachen Moor (0)
  7. Sablatnigmoor: Besucherzentrum Tomarkeusche ; Natura Trail „Das Sablatnigmoor“ (Kärnten)
  8. Rotmoos im Fuschertal (0)
  9. Hörfeld-Moor: Natura Trail „Das Hörfeldmoor“
  10. Waldviertler Teich-, Moor- und Flusslandschaft: Naturpark- und Ramsar-Informationszentrum UnterWasserReich in Schrems und Naturparkzentrum Heidenreichstein
  11. Lafnitztal (0) – diverse Freizeitaktivitäten: siehe unter „Ramsargebiet Lafnitztal“
  12. Moore am Pass Thurn: Moorerlebnis Wasenmoos ; Natura Trail “Die Moore am Pass Thurn”
  13. Moore am Sauerfelder Wald: geplant
  14. Moore am Schwarzenberg: geplant
  15. Moore am Überling: geplant
  16. Nationalpark Kalkalpen: Nationalparkzentrum Molln und Nationalparkbesucherzentrum Ennstal
  17. Moore am Nassköhr (0)
  18. Bayerische Wildalm and Wildalmfilz: Natura Trail "Bayerische Wildalm" (Tirol)
  19. Moor- und Seenlandschaft Keutschach-Schiefling: Natura Trail „Keutschacher Seental“
  20. Autertal - St. Lorenzener Hochmoor: Eine Informations- und Aussichtplattform ist geplant
  21. Wilder Kaiser: Moor & more Erlebniswelt am Wilden Kaiser; Natura Trail „Die Moore des Wilden Kaisers“
  22. Güssing Teiche (0)
  23. Obere Drau (0)

Besuchszentren in anderen Feuchtgebieten (Auswahl)

  1. Alpenpark Karwendel: Naturparkhaus Hinterriß
  2. Nationalpark Gesäuse: Weidendom
  3. Nationalpark Thayatal: Nationalparkhaus Thayatal-Podyjí
  4. Naturpark Tiroler Lech: Naturparkhaus Klimmbrücke
  5. Moorlandschaft Schwemm (Gemeine Walchsee/Tirol): Aussichtsturm in der Schwemm


 

Veröffentlicht am 01.04.2020, Hochwasserrisikomanagement (Abteilung I/6)