Verbesserter Hochwasserschutz für Stuhlfelden

Hochwasserereignisse der letzten Jahren zeigen, wie notwendig finanzielle Mittel für den Schutz vor Naturgefahren sind.

Der Ort Stuhlfelden war immer wieder von Hochwasserereignissen betroffen. Verbesserung soll durch Aufweitungen, Linearmaßnahmen wie Dämme und Mauern, erzielt werden. Die enge Zusammenarbeit der zuständigen Fachabteilungen im Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus unterstützt das positive Ergebnis des Projektes.  

Das Projekt in Stuhlfelden wird mit 3,4 Millionen Euro finanziert. Es sorgt für einen sicheren und ökologisch attraktiven Lebensraum im Salzburger Pinzgau.

Veröffentlicht am 25.02.2020, Schutzwasserwirtschaft (Abteilung I/6)