Flüsse ohne Grenzen – Flussbautagung 2018

Am 10. und 11. Oktober 2018 fand die Flussbautagung im Rahmen der österreichischen EU-Ratspräsidentschaft in Graz unter dem Motto Internationales Hochwasserrisikomanagement – Erfahrungen – Herausforderungen – Chancen, statt. Das Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus und das Land Steiermark veranstalten gemeinsam mit dem Österreichischen Wasser- und Abfallwirtschaftsverband diese Tagung.

Ein Hochwasserrisikomanagement erfordert eine gut funktionierende Zusammenarbeit zwischen Organisationen, Gebietskörperschaften und Staaten. VertreterInnen von Gemeinden, Verbänden, Behörden, BetreiberInnen, PlanerInnen, Wirtschaft und Wissenschaft diskutierten bei der Flussbautagung über Erfahrungen,Herausforderungen und Chancen im Internationalen Hochwasserrisikomanagement.

Zielgruppe der Veranstaltung sind VertreterInnen von Gemeinden, Verbänden, Behörden, wasserwirtschaftliche Institutionen, Interessentengruppen und PlanerInnen aus dem gesamten Bereich der Wasserwirtschaft, Fachleute aus dem Bereich der öffentlichen Verwaltung, MitarbeiterInnen der Wasserwirtschafts- und Umweltverwaltung sowie aus Lehre von Forschung, Mitglieder bilateraler und internationaler Gewässerkommissionen .

Veröffentlicht am 19.07.2018, Schutzwasserwirtschaft (Abteilung I/6)