Energiesparende und klimafreundliche Haushaltsgeräte

Nicht nur energiesparend und damit klimafreundlich sind Topprodukte, auch in der Haushaltskasse bleibt mehr übrig. Hier erfahren Sie allerlei Wissenswertes rund um topprodukte.at und effiziente Gerätenutzung.

Viele Geräte verbrauchen viel mehr Energie als nötig. Mit klugen Kaufentscheidungen können Sie Ihr Klima- und Haushaltskonto entlasten. Die Internet-Plattform topprodukte.at erleichtert den Weg zum stromsparenden Elektro- und Haushaltsgerät enorm.

Die unabhängige Informationsplattform unterstützt Sie nicht nur bei der Suche nach energiesparenden und qualitativ hochwertigen Produkten, sondern informiert in übersichtlicher Form über die effizientesten in Österreich erhältlichen Produkte jeder Kategorie.

Derzeit finden Sie auf topprodukte.at rund 3.000 Produkte aus folgenden Kategorien:

  • Beleuchtung,
  • Büro,
  • Haushalt,
  • Heizung/Warmwasser,
  • Kommunikation,
  • Mobilität und
  • Unterhaltung.

Die Bewertung der Produkte erfolgt anhand internationaler Standards, Warendeklarationen und Labels. Jeden Monat wird auch ein Spezialfeature über ein bestimmtes Produkt vorgestellt. Darüber hinaus gibt es für jede Produktkategorie einen Ratgeber, der nützliche Tipps für den Kauf und die Nutzung der Produkte liefert.

Tipps rund um die Gerätenutzung

Ob beim Kochen, Wäsche waschen oder Geschirr spülen - mit diesen Tipps lassen sich Energie und Kosten einsparen.

Kühl- und Gefriergeräte

Der Stromverbrauch für Kühl- und Gefriergeräte beträgt durchschnittlich 15-20% des Gesamtverbrauchs im Haushalt und ist somit erheblich. Durch eine effiziente Platzierung und richtige Verwendung des Geräts lassen sich häufig 10% oder mehr einsparen. Die konkreten Werte hängen jeweils davon ab, ob nur ein Kühlschrank mit Eisfach verwendet wird oder auch eine Gefriertruhe bzw. ein Gefrierschrank. Hier finden sich hilfreiche Informationen für die Suche nach dem idealen Gerät.

Geschirrspüler

Geschirrspüler verursachen etwa 7% des Stromverbrauchs in Haushalten. Gemeinsam mit den Waschmaschinen und Wäschetrocknern ist der Bereich "Waschen" in Haushalten einer der großen Stromverbraucher. Wobei der Wasserverbrauch der Geräte mittlerweile um mehr als 60% reduziert werden konnte. Grundsätzlich ist das Geschirrspülen mittels Maschine heute deutlich effizienter als das Spülen von Hand. Entscheidend ist jedenfalls auch die richtige Gerätenutzung, wenn es um Einsparungspotentiale geht. Hier finden sich hilfreiche Informationen für die Suche nach dem idealen Gerät.

Waschmaschine

Waschmaschinen finden sich heute in beinahe jedem österreichischen Haushalt. Gemäß Statistik Austria (Strom- und Gastagebuch 2012) haben Waschmaschinen einen Anteil von rund 5% am durchschnittlichen Haushaltsstromverbrauch. Mit diesen einfachen Tipps rund um die Gerätenutzung verringert sich der Energieverbrauch und das Einsparungspotential erhöht sich. Ein vorzeitiger Ersatz einer Waschmaschine durch ein sehr effizientes "topprodukt" ist dann empfehlenswert, wenn das Bestandsgerät bekanntermaßen die Effizienzklasse B oder C hat und ein Reparaturbedarf besteht. Vor allem bei einer Erstanschaffung sollte zu einer sparsamen, qualitativ hochwertigen Maschine gegriffen werden. Diese Auswahlkriterien helfen bei einer Neuanschaffung.

Energie und Kosten sparen beim Kochen und Backen

Beim Kochen und Backen gibt es einiges an Einsparpotential zu nutzen. Mit diesen einfachen Tipps lässt sich dieses optimal nutzen. Allein die Kategorie Herd und Backrohr hat einen Anteil von 14% am Stromverbrauch eines Durchschnittshaushalts. Weitere Küchen- und Haushaltsgeräte tragen mit 7% zum Stromverbrauch bei. Das Gemüse in der Pfanne oder die Nudeln im Topf - in den meisten Haushalten wird täglich zumindest einmal gekocht. Umso wichtiger ist es, sich vor dem Kauf eines Gerätes über den Stromverbrauch und Geräteauswahl zu informieren.

Veröffentlicht am 02.10.2019

Mehr zu diesem Thema

Filteroptionen
Hier können Sie Ihre Auswahl nach Elementtypen einschränken.