Internationale Klimapolitik

Der Klimawandel gilt als größte Herausforderung für die Menschheit im 21. Jahrhundert. Anerkannt wurde das bereits 1992 durch den Weltklimagipfel der Vereinten Nationen in Rio de Janeiro. Aus der daraus gegründeten Klimarahmenkonvention ging das Kyoto-Protokoll hervor, welches eine gemeinsame Emissionsreduktion zum Ziel hatte. Zuletzt wurde mit dem Pariser Abkommen der Ausstieg aus fossilen Energieträgern eingeläutet.