Zuordnung der Abfallarten gemäß Abfallverzeichnisverordnung

Mit der Änderung der Abfallverzeichnisverordnung durch die Novelle BGBl. II Nr. 89/2005 wurden die in der Kompostverordnung definierten Ausgangsmaterialien als Abfallarten in das Abfallverzeichnis aufgenommen.

Dies dient der Vereinheitlichung bei der Genehmigung und Aufzeichnung bei der Kompostierung und berücksichtigt die Anforderungen für tierische Nebenprodukte entsprechend der Verordnung (EG) Nr. 1774/2002 und dem Tiermaterialiengesetz.

Die Zuordnungstabelle wurde erstellt, um darzustellen, welche der neuen Abfallarten nach Ansicht des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft durch die bestehenden Genehmigungen für Kompost- und Biogasanlagen umfasst sind.

Informationen zur Kompostverordnung finden Sie hier, die Abfallverzeichnisverordnung finden Sie hier.

Veröffentlicht am 01.03.2016