Paket für einen sicheren Wintertourismus

Wesentliche Sicherheitsmaßnahmen für Après-Ski, Gastronomie, Seilbahnen, Skischulen und Weihnachtsmärkte.

Angesichts der steigenden Infektionszahlen ist es wichtig, alle notwendigen Schutzmaßnahmen zu treffen, um auch heuer einen sicheren Winterurlaub in Österreich zu ermöglichen. Das „Paket für einen sicheren Wintertourismus“ gibt konkrete Sicherheitsmaßnahmen vor, um einerseits Sicherheit in der anhaltenden Pandemie zu geben und anderseits Betriebe in dieser herausfordernden Zeit zu unterstützen.

Mit dem wahrscheinlich größten präventiven Testprogramm Europas, dem "Testangebot - Sichere Gastfreundschaft" unterstützt die Bundesregierung die Tourismusbranche. Demnächst soll das Testangebot auf Skilehrerinnen und Skilehrer, Reisebegleiterinnen und Reisebegleiter sowie Fremdenführerinnen und Fremdenführer ausgeweitet werden.

Die Wintersaison steht vor drei großen Herausforderungen: das Infektionsrisiko möglichst zu minimieren, den Betrieben wirtschaftliches Überleben zu ermöglichen und gleichzeitig angenehme Urlaubsstimmung für Gäste zu schaffen.

Mit zielgerichteten Maßnahmen zur Eindämmung des Infektionsrisikos und klaren Regeln schützen wir uns selbst und andere Menschen vor Infektionen. Eigenverantwortung bleibt dabei der wichtigste Aspekt.

Die wichtigsten Punkte, damit Winterurlaub in Österreich schön und sicher sein kann:

  • Beim Aprés-Ski ist ein Meter zwischen den Besuchergruppen einzuhalten. Sowohl indoor als auch outdoor wird es fixe Sitzplätze und Stehplätze geben.
  • Skischulen dürfen mit max. zehn Personen pro Gruppe inkl. Schneesportlehrerin bzw. -lehrer unterwegs sein.
  • Konsumation von Speisen und Getränken auch im Outdoor-Bereich nur im Sitzen.
  • In Seilbahnen gilt ein Meter Sicherheitsabstand und Maskenpflicht.
  • Verpflichtendes Präventionskonzept für Advent- und Weihnachtsmärkte.

Der gesamte Leitfaden steht unter www.sichere-gastfreundschaft.at zur Verfügung.

Veröffentlicht am 24.09.2020, Tourismus und Regionalpolitik (Sektion V)

Kontakt

Tourismus Servicestelle - Abteilung V/3

Mehr zu diesem Thema

Filteroptionen
Hier können Sie Ihre Auswahl nach Elementtypen einschränken.