Kulturtourismus in Europa

Fast die Hälfte (453) der UNESCO Welterbestätten befinden sich in Europa! Die gemeinsame Geschichte und Werte verbinden Menschen in ganz Europa.

Kulturerbe finden wir nicht nur in Museen, es umgibt uns im täglichen Leben in Form von Städten, Naturlandschaften, archäologischen Stätten, Literatur, Kunst aber auch Handwerk, Kulinarik und Filmen, etc..

Kulturerbe spielt für den Tourismus eine ganz besondere Rolle - schafft Arbeitsplätze und Wachstum:

  • Kulturelles Erbe leistet einen maßgeblichen Beitrag zur Attraktivität und Identität der Destination Europa und ist eine wichtige Quelle für Kreativität und Innovation.

  • Durch jeden direkten Arbeitsplatz im Kulturerbesektor entstehen bis zu 26,7 indirekte Arbeitsplätze u.a. im Baugewerbe und Tourismus.

  • Für 68 % der Europäerinnen und Europäer ist das Vorhandensein von Kulturerbe ein wichtiger Einflussfaktor in der Wahl ihres Reiseziels.

  • Gemäß Schätzungen sind mehr als 50 % der Europareisen kulturell motiviert - Tendenz steigend.

Unterstützung durch die Europäische Union

  • Die EU-Programme Creative Europe und Europa für Bürgerinnen und Bürger fördern EU-Projekte in den Bereichen kulturelles Erbe und europäische Erinnerung.

  • European Heritage Days (EHD) und Tag des Denkmals - zu den EHD gibt es europaweit 70 000 Veranstaltungen, die mehr als 30 Millionen Besucher erreichen - in Österreich den Tag des Denkmals. 2018 stand dieser Ende September unter dem Motto "Schätze teilen", 2019 ist "Kaiser, Könige und Philosophen" der Schwerpunkt.

  • Europäisches Kulturerbe-Siegel - bisher an 38 Stätten verliehen, die für europäische Werte und die Geschichte Europas stehen. In Österreich haben das Siegel die Wiener Hofburg und die Römerstadt Carnutum erhalten.

  • EU-Preis für Kulturerbe „Europa Nostra Award“ - zeichnet jedes Jahr bewährte Verfahren in der Erhaltung und Pflege von Kulturerbe aus. Bereits 8 Preise gingen an österreichische Projekte.

  • Europäische Kulturhauptstädte - jährlich werden zwei Städte ernannt; Kulturhauptstädte in Österreich: Graz (2003) und Linz (2009). 2024 wird es wieder eine Europäische Kulturhauptstadt in Österreich geben. Das BKA koordiniert den Auswahlprozess - die Entscheidung wird Ende 2019 feststehen.

Veröffentlicht am 18.04.2018, Internationale Tourismusangelegenheiten (Abteilung V/2)