Leuchtturmprojekte 2020

HINWEIS: Projekteinreichungen zum Thema „Nachhaltigkeit und Resilienz im Tourismus“ sind noch bis 31. Juli 2021 möglich

Am 27. Oktober 2020 wurde im Rahmen der Förderungsaktion ein thematischer Projektaufruf zu „Nachhaltigkeit und Resilienz im Tourismus“ veröffentlicht, der wiederum mit insgesamt 1 Million Euro dotiert ist.

Ziel der Leuchtturmförderung 2020 ist es, das heimische Tourismusangebot mit Blick auf die aktuellen Herausforderungen und neuen Gästebedürfnisse zukunftsfit zu machen, d.h. auf nachhaltige Weise weiter zu entwickeln und - wo immer möglich - Synergien herzustellen, um wieder Resilienz – also regionale Widerstandsfähigkeit gegenüber Störungen von außen – zu erreichen.

Die Bandbreite der zu unterstützenden Maßnahmen reicht dabei von der Durchführung von Erhebungen und Studien zu ausgewählten touristischen Angebotsformen, über die Erstellung von Konzepten und Leitlinien im Zusammenhang mit Neuausrichtungsprozessen bis zu erforderlichen Investitionen auf überbetrieblicher Ebene.

Im Hinblick auf die richtliniengemäße Untergrenze von 100.000 Euro an förderbaren Kosten stehen innovative Kooperationsprojekte (mehrheitlich getragen von touristischen KMU) auf Destinationsebene bzw. destinationsübergreifend im Mittelpunkt der Förderung.

Einsendeschluss für Projektanträge ist der 31. Juli 2021 (Datum des Poststempels). Als Einreichstelle fungiert die Österreichische Hotel- und Tourismusbank Ges.m.b.H. (ÖHT).

Den vollständigen Projektaufruf samt Einreichunterlagen sowie die entsprechenden Informationen zu den Rechtsgrundlagen der Förderung (Teil C der TOP-Tourismus-Impuls-Richtlinien des Bundes 2014 - 2020 und das Österreichische Programm für ländliche Entwicklung 2014-2020) finden Sie auf der Webseite der ÖHT.

Auf die Gewährung einer Förderung besteht kein Rechtsanspruch.

Veröffentlicht am 14.04.2021, Tourismus und Regionalpolitik (Sektion V)

Kontakt

Tourismus Förderungen - Abteilung V/4