Aufgaben

Der Wissenschaftliche Beirat Funk ist dem Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus als beratendes wissenschaftliches Gremium zugeordnet. Bei den Mitgliedern handelt es sich um renommierte österreichische Wissenschafter unterschiedlicher technischer und medizinischer Fachbereiche.

Aufgabe des Wissenschaftlichen Beirat Funks ist es, die Bevölkerung über den aktuellen Stand der Wissenschaft zum Thema Mobilfunk und Gesundheit objektiv zu informieren, ob Mobilfunk (Handy, Handymasten), aber auch andere Quellen hochfrequenter elektromagnetischer Strahlung (zum Beispiel Fernsehen, Rundfunk) nach dem aktuellen Stand der Wissenschaft die Gesundheit des Menschen beeinträchtigen, sowie politische Entscheidungsträger zu beraten und durch Expertisen zu unterstützen. Der Wissenschaftliche Beirat Funk versteht sich als unabhängiges Expertengremium - jede Einflussnahme von außen auf dessen Willensbildung ist ausgeschlossen.

Kontakt:

Wissenschaftlicher Beirat Funk (WBF) des Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus (BMLRT)

Organisation, Administration, Medienkontakt:
Herzer Communications
A-1190 Wien, Heiligenstädterstraße 50
Telefon +43 1 505 93 22-0

Ansprechpartner: Barbara Waldenmair-Herzer
E-Mail: waldenmair-herzer@herzer.co.at

Veröffentlicht am 15.05.2020, Wissenschaftlicher Beirat Funk