Tirol

Förderungen für Gemeinden zur Errichtung passiver Breitbandinfrastrukturen sowie Unternehmen für betriebliche Breitbandanschlüsse und Anschlussfinanzierung zum Breitband Austria 2020 Leerverrohrungsprogramm

Das Land Tirol unterstützt ebenfalls den Infrastrukturausbau für ultraschnelles Internet:

Anschlussförderung Breitband Austria 2020 Leerverrohrungsprogramm

Tiroler Gemeinden, die eine Förderung im Rahmen des Bundesprogrammes Breitband Austria 2020 Leerverrohrungsprogramm des BMVIT in Anspruch nehmen, können eine Anschlussförderung beim Land Tirol beantragen.

Zielgruppe: Tiroler Gemeinden, Kooperationen von Tiroler Gemeinden und Tiroler Gemeindeverbände

Förderungssatz: bis zu 10 % der förderfähigen Kosten

Förderung von Gemeinden zur Errichtung passiver Breitbandinfrastrukturen

Gefördert werden Gemeinden bei der Errichtung von passiver Breitbandinfrastruktur für LWL-Glasfasernetze, sofern im entsprechenden Gebiet oder in den entsprechenden Gebieten noch keine ausreichende gigabitfähige Breitbandinfrastruktur vorhanden ist.

Zielgruppe: Tiroler Gemeinden, Kooperationen von Tiroler Gemeinden und Tiroler Gemeindeverbände

Förderungssatz: bis zu 50 % der förderfähigen Kosten

Förderungshöhe: mindestens 5.000 bis maximal 125.000 Euro

Förderung von Unternehmen für betriebliche Breitbandanschlüsse

Gefördert werden gewerbliche Unternehmen bei Investitionen in passive Breitbandinfrastrukturen, die den Bereich vom letzten Standort mit LWL-Anbindung bis zum jeweiligen Betrieb mit einem Standort in Tirol beinhalten. Gefördert werden dabei LWL-/Glasfasertechnologien. In Sonderfällen können alternative Breitbandtechnologien (zum Beispiel Richtfunk, Kabelnetze) gefördert werden. Es können nur jene Projekte gefördert werden, für die die Förderung des Bundes „Breitband Austria 2020 Connect“ nicht in Anspruch genommen werden kann.

Zielgruppe: Unternehmen mit Gewerbeberechtigung (siehe Details)

Förderungssatz: bis zu 50 % der förderfähigen Kosten

Förderungshöhe: mindestens 2.000 bis maximal 50.000 Euro

Veröffentlicht am 11.02.2020,