BMLRT/BMK: 7. Tourismus-Mobilitätstag

Zum Thema Nachhaltige Mobilität im Tourismus – Erfahrungen und Ergebnisse aus EU-kofinanzierten Projekten.

Bereits zum siebten Mal veranstaltete das Tourismusressort gemeinsam mit dem Klimaschutzministerium den Tourismus-Mobilitätstag.

Heuer stand die Corona bedingt online durchgeführte Veranstaltung im Lichte von 25 Jahre Beitritt Österreichs zur Europäischen Union und 30 Jahre INTERREG in Österreich. Mehrere Good-Practice Maßnahmen aus EU-Projekten, die mit Hilfe österreichischer und europäischer Finanzmittel zu nachhaltigen Mobilitätslösungen geführt haben, wurden präsentiert und haben gezeigt, wie wichtig grenz- und sektorenüberschreitende Zusammenarbeit ist.

„Der gemeinsame Austausch zu klimafreundlichen Mobilitätslösungen im Tourismus ist auch ein wichtiger Beitrag für den Klimaschutz und für eine bequeme Mobilität der Zukunft“, betont Klimaschutzministerin Leonore Gewessler in ihrer Videobotschaft.

Damit solche klimaschonenden Mobilitätsangebote und -lösungen österreichweit Verbreitung finden und von Gästen genutzt werden, bedarf es lückenloser, intermodaler Lösungen und attraktiver Tarifangebote für ganz Österreich insbesondere bei Bahn und Bus und in Kombination mit bedarfsgesteuerten Verkehren und auch die entsprechende Inszenierung. Unterstützung bei der Umsetzung gibt es durch Programme wie Interreg, LEADER, dem klimaaktiv mobil-Programm mit einem eigenen Tourismus-Schwerpunkt für Förder- und Beratungsangebote sowie der neuen Fahrradoffensive des Klimaschutzministeriums mit einer Verzehnfachung der Fördermittel.

Die 130 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Tourismus und Verkehr profitierten von den Erfahrungen aus den präsentierten Projekte und bekamen Anregungen für die Umsetzung von Mobilitätslösungen in ihren Tourismusregionen.

„Denn gerade das Thema Nachhaltigkeit im Tourismus mit qualitätsvollen Lebensräumen wird durch und nach der Corona-Krise, die den Tourismus – insbesondere dem grenzüberschreitenden – besonders hart getroffen und auch Einfluss auf die Wahl des Transportmittels hat, umso bedeutender werden.“ ist Tourismusministerin Elisabeth Köstinger überzeugt.

Die Präsentationen des Tourismus-Mobilitätstages 2020 sowie Informationen zu den vorgestellten Best-Practice-Beispielen und weitere Dokumente können ab 19. Oktober 2020 unter www.bmlrt.gv.at/tourismus abgerufen werden.

Plattform „Nachhaltige Mobilität im Tourismus“ von BMLRT und BMK

Im Anschluss an den Tourismusmobilitätstag tagt auch wieder die 2016 gegründete Plattform für nachhaltige Mobilität, in der sich diesmal die Spitzen von Österreich Werbung und den Landestourismusorganisationen mit Expertinnen und Experten aus Tourismus, Verkehr und Umwelt auf Bundes- und Landesebene austauschen.

Veröffentlicht am 08.10.2020