Sonderrichtlinie für Maßnahmen zur Existenzsicherung

Die „Sonderrichtlinie des Bundesministers für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft zur Abfederung der Zusatzaufwendungen für Ersatzfuttermittel in von der Dürre 2013 besonders betroffenen Betrieben mit Futterflächen" wurde von der EK Anfang Mai und am 2. Juni 2014 von Bundesminister Rupprechter genehmigt.

Ziel der Sonderrichtlinie ist die Entschädigung für durch ungünstige Witterungsverhältnisse (Dürre 2013) verursachte Schäden durch einen Zinsenzuschuss zu Darlehen zum Ankauf von landwirtschaftlichen Betriebsmitteln in Form einer einmaligen Zahlung.

Veröffentlicht am 05.06.2014, Pflanzliche Produktion (Abteilung II/5)