Ethologie in der landwirtschaftlichen Nutztierhaltung

J. Baumgartner

Umsetzungswege von Erkenntnissen der angewandten Ethologie in die
österreichische landwirtschaftliche Nutztierhaltung

Die angewandte Nutztierethologie ist eine Wissenschaft, die sich mit dem Verhalten und der Haltung von Nutztieren beschäftigt. In den letzten vier Jahrzehnten ist es gelungen, das Verhalten der Nutztierarten genau zu beschreiben und die zugrundeliegenden Verhaltensprogramme weitgehend zu entschlüsseln. Auf dieser Grundlage können Aussagen über die Ansprüche der Tiere an die Haltungsumwelt und über die Grenzen ihrer Anpassungsfähigkeit gemacht werden. Damit wurde eine objektive Beurteilung der Tiergerechtheit von Haltungssystemen möglich...

Veröffentlicht am 30.09.2015, Kommunikation und Service (Abteilung Präs. 5)