Hochwasserschutz Hermagor

  • Elisabeth Köstinger beim Hochwasserschutzprojekt in Hermagor

    Hochwasserschutz Hermagor (Kärnten)

    Bundesministerin Elisabeth Köstinger beim Spatenstich zum ersten Bauabschnitt Hochwasserschutz an der Gössering. Der erste Bauabschnitt soll bis Dezember 2022 fertig gestellt sein. Die Kosten dafür betragen 2,9 Mio. Euro.

    Elisabeth Köstinger beim Hochwasserschutzprojekt in Hermagor
    Quelle:
    BMLRT
    Fotograf/Fotografin:
    Paul Gruber
    Erstellungsdatum:
    04.09.2020
    Ort:
    Hermagor
    Dateiname:
    PGP_8004b.jpg
    Maße:
    5317x3545px
    Dateigröße:
    958,3 kB
    Suchbegriffe:
    Elisabeth Köstinger, Hochwasserschutz, Kärnten, Spatenstich
  • Elisabeth Köstinger beim Hochwasserschutzprojekt in Hermagor

    Hochwasserschutz Hermagor (Kärnten)

    Bundesministerin Elisabeth Köstinger beim Spatenstich zum ersten Bauabschnitt Hochwasserschutz an der Gössering. Der erste Bauabschnitt soll bis Dezember 2022 fertig gestellt sein. Die Kosten dafür betragen 2,9 Mio. Euro.

    Elisabeth Köstinger beim Hochwasserschutzprojekt in Hermagor
    Quelle:
    BMLRT
    Fotograf/Fotografin:
    Paul Gruber
    Erstellungsdatum:
    04.09.2020
    Ort:
    Hermagor
    Dateiname:
    PGP_8037b.jpg
    Maße:
    5028x3352px
    Dateigröße:
    926,1 kB
    Suchbegriffe:
    Elisabeth Köstinger, Hochwasserschutz, Kärnten, Spatenstich
  • Elisabeth Köstinger beim Hochwasserschutzprojekt in Hermagor

    Hochwasserschutz Hermagor (Kärnten)

    Bundesministerin Elisabeth Köstinger beim Spatenstich zum ersten Bauabschnitt Hochwasserschutz an der Gössering. Der erste Bauabschnitt soll bis Dezember 2022 fertig gestellt sein. Die Kosten dafür betragen 2,9 Mio. Euro.

    Elisabeth Köstinger beim Hochwasserschutzprojekt in Hermagor
    Quelle:
    BMLRT
    Fotograf/Fotografin:
    Paul Gruber
    Erstellungsdatum:
    04.09.2020
    Ort:
    Hermagor
    Dateiname:
    PGP_8031b.jpg
    Maße:
    5568x3712px
    Dateigröße:
    805,0 kB
    Suchbegriffe:
    Elisabeth Köstinger, Hochwasserschutz, Kärnten, Spatenstich
  • Elisabeth Köstinger beim Hochwasserschutzprojekt in Hermagor

    Hochwasserschutz Hermagor (Kärnten)

    Bundesministerin Elisabeth Köstinger beim Spatenstich zum ersten Bauabschnitt Hochwasserschutz an der Gössering. Der erste Bauabschnitt soll bis Dezember 2022 fertig gestellt sein. Die Kosten dafür betragen 2,9 Mio. Euro.

    Elisabeth Köstinger beim Hochwasserschutzprojekt in Hermagor
    Quelle:
    BMLRT
    Fotograf/Fotografin:
    Paul Gruber
    Erstellungsdatum:
    04.09.2020
    Ort:
    Hermagor
    Dateiname:
    PGP_8026b.jpg
    Maße:
    5413x3609px
    Dateigröße:
    958,9 kB
    Suchbegriffe:
    Elisabeth Köstinger, Hochwasserschutz, Kärnten, Spatenstich
  • Elisabeth Köstinger beim Hochwasserschutzprojekt in Hermagor

    Hochwasserschutz Hermagor (Kärnten)

    Bundesministerin Elisabeth Köstinger beim Spatenstich zum ersten Bauabschnitt Hochwasserschutz an der Gössering. Der erste Bauabschnitt soll bis Dezember 2022 fertig gestellt sein. Die Kosten dafür betragen 2,9 Mio. Euro.

    Elisabeth Köstinger beim Hochwasserschutzprojekt in Hermagor
    Quelle:
    BMLRT
    Fotograf/Fotografin:
    Paul Gruber
    Erstellungsdatum:
    04.09.2020
    Ort:
    Hermagor
    Dateiname:
    PGP_7995b.jpg
    Maße:
    5413x3609px
    Dateigröße:
    848,6 kB
    Suchbegriffe:
    Elisabeth Köstinger, Hochwasserschutz, Kärnten, Spatenstich
  • Elisabeth Köstinger beim Hochwasserschutzprojekt in Hermagor

    Hochwasserschutz Hermagor (Kärnten)

    Bundesministerin Elisabeth Köstinger beim Spatenstich zum ersten Bauabschnitt Hochwasserschutz an der Gössering. Der erste Bauabschnitt soll bis Dezember 2022 fertig gestellt sein. Die Kosten dafür betragen 2,9 Mio. Euro.

    Elisabeth Köstinger beim Hochwasserschutzprojekt in Hermagor
    Quelle:
    BMLRT
    Fotograf/Fotografin:
    Paul Gruber
    Erstellungsdatum:
    04.09.2020
    Ort:
    Hermagor
    Dateiname:
    PGP_7977b.jpg
    Maße:
    5098x3399px
    Dateigröße:
    883,8 kB
    Suchbegriffe:
    Elisabeth Köstinger, Hochwasserschutz, Kärnten, Spatenstich
  • Elisabeth Köstinger beim Hochwasserschutzprojekt in Hermagor

    Hochwasserschutz Hermagor (Kärnten)

    Bundesministerin Elisabeth Köstinger beim Spatenstich zum ersten Bauabschnitt Hochwasserschutz an der Gössering. Der erste Bauabschnitt soll bis Dezember 2022 fertig gestellt sein. Die Kosten dafür betragen 2,9 Mio. Euro.

    Elisabeth Köstinger beim Hochwasserschutzprojekt in Hermagor
    Quelle:
    BMLRT
    Fotograf/Fotografin:
    Paul Gruber
    Erstellungsdatum:
    04.09.2020
    Ort:
    Hermagor
    Dateiname:
    PGP_7969b.jpg
    Maße:
    5568x3712px
    Dateigröße:
    887,1 kB
    Suchbegriffe:
    Elisabeth Köstinger, Hochwasserschutz, Kärnten, Spatenstich
  • Elisabeth Köstinger beim Hochwasserschutzprojekt in Hermagor

    Hochwasserschutz Hermagor (Kärnten)

    Bundesministerin Elisabeth Köstinger beim Spatenstich zum ersten Bauabschnitt Hochwasserschutz an der Gössering. Der erste Bauabschnitt soll bis Dezember 2022 fertig gestellt sein. Die Kosten dafür betragen 2,9 Mio. Euro.

    Elisabeth Köstinger beim Hochwasserschutzprojekt in Hermagor
    Quelle:
    BMLRT
    Fotograf/Fotografin:
    Paul Gruber
    Erstellungsdatum:
    04.09.2020
    Ort:
    Hermagor
    Dateiname:
    PGP_7958b.jpg
    Maße:
    5222x3481px
    Dateigröße:
    906,0 kB
    Suchbegriffe:
    Elisabeth Köstinger, Hochwasserschutz, Kärnten, Spatenstich
  • Elisabeth Köstinger beim Hochwasserschutzprojekt in Hermagor

    Hochwasserschutz Hermagor (Kärnten)

    Bundesministerin Elisabeth Köstinger beim Spatenstich zum ersten Bauabschnitt Hochwasserschutz an der Gössering. Der erste Bauabschnitt soll bis Dezember 2022 fertig gestellt sein. Die Kosten dafür betragen 2,9 Mio. Euro.

    Elisabeth Köstinger beim Hochwasserschutzprojekt in Hermagor
    Quelle:
    BMLRT
    Fotograf/Fotografin:
    Paul Gruber
    Erstellungsdatum:
    04.09.2020
    Ort:
    Hermagor
    Dateiname:
    PGP_7953b.jpg
    Maße:
    5568x3712px
    Dateigröße:
    801,5 kB
    Suchbegriffe:
    Elisabeth Köstinger, Hochwasserschutz, Kärnten, Spatenstich
  • Elisabeth Köstinger beim Hochwasserschutzprojekt in Hermagor

    Hochwasserschutz Hermagor (Kärnten)

    Bundesministerin Elisabeth Köstinger beim Spatenstich zum ersten Bauabschnitt Hochwasserschutz an der Gössering. Der erste Bauabschnitt soll bis Dezember 2022 fertig gestellt sein. Die Kosten dafür betragen 2,9 Mio. Euro.

    Elisabeth Köstinger beim Hochwasserschutzprojekt in Hermagor
    Quelle:
    BMLRT
    Fotograf/Fotografin:
    Paul Gruber
    Erstellungsdatum:
    04.09.2020
    Ort:
    Hermagor
    Dateiname:
    PGP_7948b.jpg
    Maße:
    5386x3591px
    Dateigröße:
    810,0 kB
    Suchbegriffe:
    Elisabeth Köstinger, Hochwasserschutz, Kärnten, Spatenstich