Risikokommunikation: Info-Portal über Naturgefahren

Die Internet-Plattform www.naturgefahren.at bietet den Benutzer und Benutzerinnen vielfältige und aktuelle Informationen zu Naturgefahren in Österreich.

Die seit 2010 freigeschaltete Informationsseite zu Gefahrenprozessen, Schutzmaßnahmen und gefährdeten Gebieten richtet sich an alle interessierten Bürgerinnen und Bürger.

Ziel der Plattform ist es, im Rahmen der Risikokommunikation verständliche Informationen zur Verfügung zu stellen. Mit dem neuen Design wurden die Struktur und die Inhalte überarbeitet. Im Kartenteil sind die aktuellsten Gefahrendarstellungen zu den Themen Hochwasser/Wildbäche, Lawinen, Rutschungen und Steinschlag abrufbar.

Je nach Maßstab werden in der Kategorie „Hochwasser/ Wildbäche” entweder die Gefahrenkarten, die im Rahmen der EUHochwasserrichtlinie erstellt wurden, die Ergebnisse der Abflussuntersuchungen der Bundeswasserbauverwaltung oder die Gefahrenzonenpläne der Bundeswasserbauverwaltung und der Wildbach- und Lawinenverbauung dargestellt.
 

Die Adresssuche ermöglicht es Benutzerinnen und Benutzern, Informationen über Gefährdungen im gesuchten Gebiet anzuzeigen. Unter der Kategorie „Projekte“ werden in Zukunft die Ergebnisse aus Forschung und Entwicklung dargestellt, die sich mit zu Gefahrenprozessen und deren Auswirkungen auf das soziale und wirtschaftliche Leben in Österreich und Europa befassen. Damit soll eine Vernetzung des Wissens zur Förderung der notwendigen integralen Betrachtungsweise beim Umgang mit Naturgefahren unterstützt werden.


Beibehalten wurde die umfangreiche Linksammlung in der Kategorie „Organisationen” sowie zu EU- und internationalen Projekten. Hier findet man auch die vielen Partner des BMLRT die bestrebt sind, das Sicherheitsniveau vor Naturgefahren in Österreich zu erhöhen. Aktuelle Informationen im Fall von Ereignissen sowie Bild- und Videomaterial runden das Design ab. 
 

Veröffentlicht am 02.04.2020, Wildbach- und Lawinenverbauung und Schutzwaldpolitik (Abteilung III/4)