Kärnten: Schutzwasserverband Gegendtal-Ossiacher See

Mitte März 2020 fand die Verhandlung über die Finanzierung des Schutzwasserverbandes Gegendtal-Ossiacher See in Kärnten statt.

Die Gemeinden des Gegendtales Feld am See, Afritz am See, Arriach und Treffen am Ossiacher See (Bezirk Villach Land) haben sich mit der Gemeinde Steindorf am Ossiacher See (Bezirk Feldkirchen) zur gemeinsamen Bewältigung von Maßnahmen zum Schutz vor Naturgefahren im „Schutzwasserverband Gegendtal-Ossiacher See“ zusammengeschlossen.

Diesbezüglich wurde von der WLV-Sektion Kärnten, gemeinsam mit der Abteilung III/4 (Wildbach- und Lawinenverbauung und Schutzwaldpolitik) des BMLRT die Rahmenfinanzierung mit allen Beteiligten ausverhandelt.

Der Gesamtbedarf an Mittel für die Planung und Projektierung von Maßnahmen zum Schutz vor Naturgefahren werden im Zeitraum von 2020 – 2024 für den „Schutzwasserverband Gegendtal-Ossiacher See“ mit € 4,3 Millionen veranschlagt.

Veröffentlicht am 17.03.2020, Wildbach- und Lawinenverbauung und Schutzwaldpolitik (Abteilung III/4)

Mehr zu diesem Thema

Filteroptionen
Hier können Sie Ihre Auswahl nach Elementtypen einschränken.