Woche des Waldes vom 08. bis 14. Juni 2020 "Der Wald – ein Multitalent!"

Die „Woche des Waldes“ ist eine seit den siebziger Jahren bestehende Initiative der österreichischen Forstwirtschaft, mit dem Ziel, Interesse für den Wald und die Anliegen der Forstwirtschaft zu wecken. Das diesjährige Motto lautet „Der Wald – ein Multitalent!“.

Multitalent Wald

Der Wald ist in Österreich von herausragender Bedeutung: nahezu 50 % der Staatsfläche sind davon bedeckt, der Holzvorrat beträgt 1,17 Milliarden Festmeter. Der Wald liefert nicht nur den wertvollen klimaneutralen Rohstoff Holz, er schützt auch und Mensch und Infrastruktur vor Naturgefahren. Er sorgt für saubere Luft und sauberes Wasser, während er Kohlenstoff und somit einen großen Teil unseres CO2-Ausstoßes bindet. Zudem stellt er für die gesamte Bevölkerung einen der wichtigsten Erholungsräume dar. Vor allem im ländlichen Raum bildet der Wald eine wichtige Quelle der Wertschöpfung.

Wald der Zukunft

Wald ist im damit im Gebirgs- und Fremdenverkehrsland Österreich unersetzbar. Österreich ist weltweites Vorbild für eine nachhaltige Waldbewirtschaftung. Der gesamte Sektor erwirtschaftet jährlich große Außenhandelsüberschüsse, unser Know-how wird weltweit exportiert. Allerdings bedroht der Klimawandel auch den Wald in Österreich, weshalb es wichtig ist diesen zukunftsorientiert und klimafit zu bewirtschaften. Gezielte Programme und Maßnahmen des Bundesministeriums für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus unterstützen die Waldbewirtschafter und Waldbewirtschafterinnen dabei. Eine aktive, nachhaltige, klima- und zukunftsfitte Waldwirtschaft ist essentiell für uns und unsere Zukunft.

Veröffentlicht am 04.06.2020, Waldpolitik, Waldökonomie und Waldinformation (Abteilung III/1)