Erste internationale Forstfrauenkonferenz: Neuer Termin 12. – 14. April 2021

Wegen COVID-19 wurde die internationale Konferenz „Wald in Frauenhänden“ verschoben – der neue Termin ist der 12. – 14. April 2021.

Die erste internationale Forstfrauenkonferenz wird nun von Montag 12.4. bis Mittwoch 14.4. 2021 am Waldcampus Traunkirchen in Österreich stattfinden. Die Vernetzung von Frauen in der Forstwirtschaft aus den unterschiedlichsten Ländern steht dabei im Vordergrund und soll einen Austausch über Initiativen und Best Practice-Beispiele zur Förderung von Frauen in der Forstwirtschaft ermöglichen. Verbindungen zwischen Forstfrauen-Netzwerken sollen hergestellt und vertieft werden. Besonderes Augenmerk soll darauf gelenkt werden, Frauen und ihre Leistungen in der Forstwirtschaft sichtbar zu machen.

Organisiert wird die Konferenz „Wald in Frauenhänden“ vom Bundesforschungszentrum für Wald (BFW) in Kooperation mit dem Verein Forstfrauen, der International Union of Forest Research Organisation (IUFRO) und der International Forestry Students’ Association (IFSA) mit Unterstützung des Bundesministeriums für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus (BMLRT).

Weitere immer aktuell gehaltene Informationen zur ersten internationalen Forstfrauenkonferenz finden sich auf der Website des Vereins Forstfrauen. Eine Anmeldung zur Konferenz wird ab November 2020 ebenfalls über diese Website möglich sein.

Veröffentlicht am 05.06.2020